top of page
dein Glaube.jpg

Dein Glaube, deine Realität
 

Alle Menschen haben Ihren Glauben, Ihre Überzeugungen, Ihre Prinzipien, Ihre Wahrheiten.

Glaubensrichtungen können sich ähneln, die einen mehr, die anderen weniger, andere sind wiederum absolute Gegensätze.

 

Vielleicht findest du auch eine Seele, die dich überzeugt in allem gleich zu sein.

Doch jemanden der zu jeder Zeit das gleiche denkt und glaubt wie du, den gibt es nicht.

 

So viele Menschen, so viel Glauben, so viele Wahrheiten.

Doch was ist Wahrheit?

Die Wahrheit ist was jeder einzelne Mensch, für sich, als wahr empfindet.

Selbst wenn es nicht so sein sollte, glaubt dieser Mensch fest daran, so ist es seine Wahrheit.

Sein Glaube schafft seine Realität.

Wenn ich vom Glauben rede, rede ich nicht nur vom Glauben an ein Höheres Sein.

Ich rede von allen Überzeugungen.

Sei es, deine Tochter sagt, Sie hat die Schokolade nicht gegessen, du glaubst Ihr jedoch nicht, dann ist es dein Glaube,

der deine Realität schafft, worauf alle Konsequenzen und Entscheidungen beruhen, die du danach triffst und lebst.

Du denkst „meine Frau ist so hübsch und ich selber bin so ein Normalo. Wie kann Sie mich lieben?

Sie trifft sich sicher nicht mit Ihren Freundinnen, die geht mir sicher fremd, wenn sich die Gelegenheit bietet.“

Diese Angstgedanken zum einen, nicht im hier und jetzt zu leben zum anderen, Angst vor der Zukunft zu haben, zu glauben man sei nicht schön genug, all diese Gedanken werden zu deinem Glauben, zu deiner Überzeugung und beherrschen letztendlich deine Realität. Alles was darauf folgt, Misstrauen, Kontrollsucht, Eifersucht, Streitereien wegen einem falschen Blick im Restaurant bis hin zum Zerstören der Beziehung.

Allein durch den Glauben und das Handeln, dass darauf beruht, schaffen wir unsere Realität.

Hier eine andere Realität „ich glaube an mich und daran, dass meine Frau mich liebt aufgrund meines Wesens,

meines Humors, meines Mitgefühls oder etwas anderem, so kann ich in meinem Handeln ihr vertrauen,

glücklich sein, frei und liebend sein.

Diese Überzeugung, lässt keine negativen Energien zu.

 

Mein Handeln baut auf Vertrauen, Stärke und Liebe auf.

Dadurch schaffe ich mir eine andere Realität, vielleicht eine glückliche

Verbindung mit dieser Frau bis zum Ende meiner Tage.

Aus diesem Grund möchte ich daran erinnern, öffnet euch,

erwacht und verschließt euch nicht in irgendwelchen Glaubenssätzen.

 

Schon gar nicht wenn Sie von außen kommen und negative Energien mit sich bringen.

 

Hört auf euer Inneres und erwärmt euch mit lichtvollen Quellen.

Lasst positives in euer Leben fließen.

Es liegt alleine an dir, dein Glaube schafft deine Realität.

Alles Liebe,

 

Andreas Obermeier

bottom of page